Hexenküche

31/01/2016

Zur Zeit probiere ich in meiner Hexenküche ganz viele neue Sachen aus. Einerseits brauche ich immer wieder mal ein Geschenk, andererseits kommen viele Menschen aus meinem Umfeld auf mich zu und fragen nach natürlichen Heilmitteln für allerlei Beschwerden. Das freut mich natürlich immer riesig! Ich mache Heilmittelchen aber auch Naturkosmetik. Es macht mir viel Freude verschiedene Sachen auszuprobieren und wenn es dann auch noch hilft ist das einfach nur schön.

 

Da ich immer wieder gefragt werde, was ich denn so alles "im Sortiment" habe, möchte ich bis im Herbst eine kleine aber feine Liste mit meinen Spezialitäten beisammen haben. Neben meinen bisherigen Sachen habe ich noch ganz viele Ideen für neue Sachen. Diese werden aber immer zuerst selber ausprobiert und an Familie, Freundinnen und Mitarbeiterinnen zum Testen verschenkt. Nur wenn die Produkte wirklich gut ankommen und funktionieren, bestehen sie den Test. Ich bin dabei wahrscheinlich meine grösste Kritikerin! Im Moment arbeite ich gerade an einem Deo rum. Ich mag zwar den Deo, den ich gemacht habe, aber das Ganze ist mir etwas zu hart und fühlt sich recht rau an, wenn ich's mir unter die Achseln reibe. Aber funktionieren tut es super. Habe schon gar keine Lust mehr auf einen herkömmlichen Deo.

 

Dann arbeite ich gerade an einer Lippenpomade gegen Lippenherpes, die Kräuter ziehen zur Zeit aber noch im Öl. Am liebsten ziehe ich die Öle für meine Produkte selber. Vorletzte Woche habe ich Bodybutter mit verschiedenen Zitrusdüften gemacht, die riecht lecker und in einem Weckglas sieht sie einfach super aus, man möchte sie am liebsten essen. Dann habe ich immer wieder Nachbestellungen von meinem Schlafbalsam, den mögen alle meine Frauen ganz besonders. Und so habe ich immer etwas zu tun in meiner Hexenküche, lach. Euch noch einen schönen Tag.

 

 

Ich liebe mein Hobby und ich freue mich darauf noch ganz viele neue Rezepte in meiner Hexenküche auszuprobieren. Es macht mir so viel Spass und macht mich glücklich. Wenn ich übrigens von "meinen" Produkten, Spezialitäten und Rezepten spreche, dann sind das ursprünglich oftmals nicht meine eigenen Rezepte. Ich finde die Rezepte in meinen Lehrbüchern, an Kursen oder bekomme sie in der an den Ausbildungswochenenden an der Heilpflanzenschule. Dann probiere ich sie in meiner Küche aus und mache eben "Hexenküche". Sprich, ich mixe noch Sachen dazu welche ich mag und probiere mit den bestehenden Rezepten allerlei aus....darum Hexenküche. Ein bisschen von dem ins Töpfchen und dann noch ein bisschen von dem und am Schluss ausprobieren, ob es funktioniert und ob es gut riecht und/oder schmeckt.

 

Obwohl es heute nicht so aussieht, aber der Frühling kommt immer näher. Ich werde euch deshalb das Rezept von meinem hautstraffenden Kaffee-Peeling unter "Rezepte" posten. Ich liebe dieses Peeling und benutze es selber 2x pro Woche. Viel Spass damit und noch einen wunderschönen und gemütlichen Sonntag!

Please reload

Featured Posts
Search By Tags
Follow Us

    14-Jul-2019

    10-Mar-2019

    Please reload

    © 2019, Corina Hemmi