Das Jahr geht zu Ende

29/12/2016

Ja, schon bald ist das Jahr 2016 wieder vorbei. Es war ein nahrhaftes, aber kein schlechtes Jahr. Anfangs Jahr musste mich einer grossen Operation unterziehen lassen, eine alte Sache mit welcher ich seit meinem 15. Lebensjahr gekämpft habe. Es hat sich gelohnt. Ich bin sehr dankbar, dass alles gut gegangen ist und ich ganz viel Lebensqualität gewonnen habe. Im Mai habe ich meine Ausbildung zur Kräuterfachfrau abgeschlossen. War eine schöne Zeit, welche viel zu schnell vergangen ist. Im Sommer durfte ich wieder 4 Wochen mit der Familie in den USA geniessen. Was hatten wir doch für eine wunderschöne, gemeinsame Zeit auf unserem Roadtrip, bei der Familie in Arizona und in Florida am Meer. Einfach zu schön. Dann im November meine erste Teilnahme an einem Adventsmarkt. Eine tolle Erfahrung.

 

Im allgemeinen fand ich das Jahr 2016 aber sehr stressig und es hat mir abverlangt. Ende November habe ich mich, nach 9 Jahren bei der gleichen Firma, dazu entschieden, meinen Job zu künden. Ich arbeite noch bis Ende Januar 2017 und dann werde ich mich erst mal erholen, runterfahren, mal die Zeit für mich, meine Familie, meine Kräuter, meine Seifen, meine Leidenschaften nutzen. Aufräumen, umräumen, wegwerfen, kreieren, produzieren, sammeln und schauen, wohin mein Weg mich führen wird. Ich bin gespannt, was kommen wird. Ich lasse es einfach mal auf mich zukommen. Ideen und Visionen habe ich viele. Was sich daraus entwickeln wird, das werden wir sehen. Meine Familie steht voll hinter mir und unterstütz meine Entscheidung. Das ist wunderbar. Alles wird so kommen, wie es kommen soll. Das Richtige wird zur rechten Zeit anklopfen, da bin ich überzeugt. Ich gebe meine Wünsche, jetzt in den Rauhnächten, jeden Abend meinen Helfern da draussen und vertraue darauf, dass das Universum es schon richten wird, lach. Heute werde ich noch mein Erinnerungsglas für's 2017 ein bisschen dekorieren. Info's zum Erinnerungsglas findet ihr unter Tipps.

 

In den nächsten Tagen werden wir neues Kyphi produzieren, eine Räuchermischung nach einem alten ägyptischen Rezept. Sobald wir fertig sind, werde ich euch das Rezept posten. Beim Kyphi produzieren, da brauche ich die Muskelkraft meiner Jungs....all die Harze zu mörsern braucht Kraft und wir geniessen das gemeinsame mörsern, mischen, beisammen sein UND wir lieben alle drei den Duft vom Kyphi. Falls ihr auch, wie meine Jungs, Halsschmerzen habt, dann schaut mal nach unter "Tipps", da findet ihr ein gutes Rezept dagegen, das Salvithymi-Nelk Rezept. Ich wünsche euch noch einen gemütlichen Tag und geniesst die Sonne. 

Please reload

Featured Posts
Search By Tags
Follow Us

    14-Jul-2019

    10-Mar-2019

    Please reload

    © 2019, Corina Hemmi