Die Farbe Weiss

23/04/2017

 

Weiss, eine Farbe, die gar keine Farbe ist. Weiss ist ist die Summe aller Farben des Lichts. Es ist also nicht etwa nichts, sondern alles. Weiss ist die vollkommenste Farbe. Weiss symbolisiert in unseren Breitengraden: Licht, Glaube, das Gute, der Anfang, das Neue, Sauberkeit, Unschuld, Bescheidenheit, Wahrheit, Neutralität, Klugheit und Genauigkeit. 

 


In JAPAN sowie in China und in Korea ist weiss die Farbe der Trauer, während sie bei uns die Farbe der Freude ist. Frauen in Korea tragen Weiss zur Beerdigung.

Weisse Tiere werden als Gott nahe Lebewesen betrachtet. Zeus erschien Europa als weisser Stier, der Heilige Geist zeigte sich als weisse Taube. In Indien sind weisse Rinder die Verkörperung des Lichtes. Der weisse Bison, bei den Indianern Nordamerikas, gilt als heilig und hat somit eine grosse spirituelle Wichtigkeit in diesen Kulturen. In China sind Reiher und Ibis, heilige Vögel der Unsterblichkeit. Daher wurde die Farbe der Götter auch Farbe der Priester. Weiss ist die liturgische Farbe der höchsten Festtage in der katholischen Kirche. Der Papst trägt als Ranghöchster immer Weiss. In ÄGYPTEN war Weiss die Farbe der Freude und des Glücks. Alles was hygienisch sein soll, ist weiss. Sauberkeit ist leicht zu kontrollieren. Arbeitskleidung in Krankenhaus und Lebensmittelgeschäften sind weiss. Weiss ist die Farbe der Unschuld. Das weisse Opferlamm, als Symbolbild Christi. Die Farbe Weiss verbinden wir Menschen mit purer Reinheit, Licht und strahlendem Schnee. In der Magie kommt diese Farbe bei Ritualen zum Einsatz, welche spirituelle Erleuchtung, Reinigung, Hellsehen, Heilung und Wahrheitsfindung zum Ziel haben. 

ESKIMOS verwenden ca. 200 verschiedene Namen für die Farbe Weiss, je nach Farbton und Beschaffenheit ihrer weissen Umwelt. Die deutsche Sprache kennt so unterschiedliche Bezeichnungen wie: brillantweiss, käseweiss, kreidebleich, schlohweiss, schneeweiss, titanweiss, albino und viele viele mehr. Hinzukommt, dass ein und derselbe Farbton immer wieder anders wirkt, je nach Umfeld. Am Anfang war das Nichts, aus ihm gebar sich alles, sagen die heiligen Bücher der Asiaten. »Gott sprach: Es werde Licht« sagt die Bibel. Weiss ist das Gegenteil von Schwarz, dem Nichts, dem Chaos, das auf ordnende Gestaltung wartet, durch das Licht der Erleuchtung. Weiss ist die Heimat des Lichts, das alles Sichtbare gebiert. Diese Vorstellung durchzieht die meisten Religionen dieser Welt. In westlichen Kulturen ist die Braut oft in Weiss gekleidet.

 

Auch der TRAUMFÄNGER auf dem Foto ist ganz in Weiss, ich finde ihn wunderschön, genau so wie eben die "Farbe" Weiss allgemein. Für mich bedeutet Weiss vor allem Licht und Reinheit. Während meiner Ausbildung zur Yogalehrerin haben wir nur Weiss getragen. Ich trage sonst aus "fleckentechnischen" Gründen, selten Weiss, lach. Ausser im Sommer, da habe ich einige weisse Blusen. Aber für die Ausbildung hat's wirklich gepasst. Falls ihr euch für den Traumfänger interessiert, meldet euch bei mir. Die Person, welche diese schönen Sachen herstellt, kommt aus meinem familiären Umfeld. Nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend und schicke euch herzliche Grüsse.

Please reload

Featured Posts
Search By Tags
Follow Us

    14-Jul-2019

    10-Mar-2019

    Please reload

    © 2019, Corina Hemmi