Goldrute - die stille Heilerin

27/08/2017

Im Moment begegnen wir ihr überall, der schönen, gelben Goldrute. Aber Goldrute ist nicht gleich Goldrute. Bei der Goldrute auf dem Bild oben, handelt es sich um die Kanadische Goldrute (Solidago canadensis) welche im 17. Jahrhundert von Nordamerika zu uns gekommen ist. Man sieht sie häufig  auf Schuttplätzen, an Bahndämmen und entlang der Strassen. Bei uns sieht man sie im Moment überall entlang der Autobahnen, aber auch in vielen Gärten.

 

Die Echte Goldrute (Solidago virgaurea), auf dem Bild unten, ist nicht ganz so auffällig aber sie ist eine starke Heilerin. Leider lebt sie ein bisschen im Schatten der uns heute bekannten grossen Heilpflanzen. Beide Goldrutenarten sind bei Blasen- und Nierenleiden DAS Mittel erster Wahl. Bei einer längeren Therapie mit Goldrute empfiehlt es sich, die zwei Goldrutenarten abwechslungsweise in Form von Tee einzunehmen.

 

Bei den Germanen stand das golden blühende Kraut an erster Stelle ihrer wirksamen Wundheilkräuter, wahrscheinlich kommt daher der Volksname "Heidnisch Wundkraut". Erst im Mittelalter, als die Ärzte den Urin besser untersuchen konnten, entdeckte man die Heilkräfte der Echten Goldrute für die Nieren. Heute setzt man die Goldrute, wie gesagt, vorwiegend bei Nierenleiden und Harnwegsinfektionen ein, aber auch als Begleittherapie bei rheumatischen Beschwerden und Pilzinfektionen mit Candida albicans. In der Volksheilkunde wird sie aber nach wie vor auch als Wundheilkraut genutzt. In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird die Goldrute als Blutreinigungsmittel eingesetzt.

 

Signatur

Dr. Roger Kalbermatten, Mitbegründer von Ceres, schreibt in «Wesen und Signatur der Heil- pflanzen»: Das Wesen der Goldrute symbolisiert eine innig freundschaftliche Beziehung und verbindet das Getrennte zu einem Ganzen. Freundschaft und Liebe verbindet Menschen und aktiviert die Energien, die eine gesunde Nierenfunktion er möglichen. Wenn Ent-täuschungen, Frustrationen und Schuldge-fühle Beziehungen blockieren, wird die psychische Energie geschwächt und die Nieren leiden. Die Goldrute ist insbesondere bei Nierenleiden angezeigt, die mit schmerzlichen Erfahrungen in Beziehungen und Partnerschaften zusammen-hängen.

 

Man kann die getrocknete Goldrute auch verräuchern. Sie hält negative Energien aus Räumen fern. Da sie durch ihre gelbe Farbe zu den Sonnenkräutern zählt, schenkt sie Licht und wärmende Energien. Dadurch wird unser Selbstbewusstsein gestärkt. Bei Partnerschafts-problemen kommt diese Räucherung uns zur Hilfe, um wieder klar denken zu können und sich aus festgefahrenden Problemen langsam zu lösen.

 

Goldrutenwein

Aber es muss ja nicht immer Tee sein. Für den Wein füllt man ein Schraubglas zur Hälfte mit frischen, geschnittenen Goldrutenspitzen (Blüten mitsamt den noch weichen oberen Stängeln). Mit einem guten Weisswein bis zum Rand auffüllen, verschliessen und 2 Wochen bei Zimmertemperatur stehen lassen. Anschliessend abfiltern. Täglich 2 bis 3 Likörgläschen zu den Mahlzeiten trinken, als Kur über 4 bis 6 Wochen. Dann eine Pause einlegen. Goldrutenwein unterstützt die Nierenfunktion.

 

Mit der Goldrute kann man auch wunderbar färben. Hier ein Rezept von Ursel Bühring aus dem Buch "Alles über Heilpflanzen"

 

Sie können mit Goldrute Stoffe wunderbar zart goldgelb färben. Dazu 100gr grob zerkleinerter Goldrute mit 5Liter Wasser bedecken, 5h einweichen lassen und dann 1h lang auskochen. Die Pflanzenteile abfiltern und gut ausdrücken. Die Flüssigkeit mit Wasser wieder auf 5Liter auffüllen und auf 30°C erhitzen. 15gr Beizmittel (Alaun) mit wenig heissem Wasser auflösen und dann dem Färbewasser zufügen. Jetzt können Sie (vorgewaschene) Stoffe im Farbsud färben: Seide bis 70°C, Wolle, Baumwolle und Leinen bis 100°C erhitzen und 1h unter ständigem Rühren kochen lassen. Zum Schluss fixieren Sie die gefärbten Tücher in einem Essigbad (50ml Essig auf 1Liter Wasser) und lassen sie trocken. Mit dieser Flüssigkeitsmenge können sie ungefähr 100gr Stoff färben.

 

Na dann, wie Spass mit der Goldrute. Sie ist auch einfach schön anzusehen. Einen schönen Sonntag noch und morgen einen guten Start in die neue Woche.

Please reload

Featured Posts
Search By Tags
Follow Us

    14-Jul-2019

    10-Mar-2019

    Please reload

    © 2019, Corina Hemmi