Voller Tatendrang

22/10/2017

Und schon bin ich wieder hier. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Immer schneller, so kommt es mir auf jeden Fall vor, aber in den Ferien vergeht sie noch schneller.

 

Wir hatten eine wunderschöne Zeit, haben die Sonne und die Wärme (durchschnittlich 33 Grad) nochmals ganz fest genossen, haben viel gegessen, im Meer und im Pool geplantscht, Freunde getroffen und einfach eine tolle Zeit als Familie verbracht. Nicht mehr lange und unser Sohn wird vielleicht nicht mehr dabei sein. Nächsten Sommer beginnt er mit der Ausbildung, ein neuer Lebensabschnitt wird beginnen.

 

Noch geniessen wir's aber zu dritt und danach werden wir es zu zweit (ausserhalb der Schulferien) geniessen. Wir möchten noch sooo viele Orte besuchen, uns wird auf jeden Fall nicht langweilig. Zum Glück reisen mein Mann und ich beide für's Leben gerne, haben die gleichen Vorlieben und ticken genau gleich. Das ist ein Geschenk und dafür sind wir dankbar!

 

Und so geht's weiter...

In den Ferien hatte ich schön Zeit, meine kommenden Projekte zu planen, zumindest auf dem Papier. Mein Notizbuch habe ich immer dabei und dieses Mal habe ich ganz viel rein geschrieben. All die Ideen mal auf Papier gebracht, ich liebe es!

 

Ja und nun kommt die Umsetzung, ich freue mich riesig auf die Circles, bzw. Frauenkreise, welche ich ab dem 3. November 1x pro Monat organisieren werde, ich freue mich auf den Adventsmarkt Ende November und auf den Räucher-Workshop im Dezember. Die Termine findet ihr in meinem Blog unter Events.

 

Was für eine spannende Zeit und natürlich werde ich mich ab sofort auch noch ins Abenteuer als RINGANA Frischepartnerin stürzen. Das wird toll. Der nächste Blog Eintrag werde ich Ringana widmen, vor allem für die unter euch, welche RINGANA noch nicht so wirklich kennen.

 

Auf jeden Fall bin ich voller Tatendrang und das erste Mal seit gefühlten 100 Jahren, bin ich voller Vorfreude aus den Ferien nach Hause gekommen. Ich habe kein einziges Mal geheult, weil's wieder nach Hause geht....ein Weltwunder ist geschehen.

 

Im Leben angekommen

Nein im Ernst, ich konnte diese Ferien so von ganzem Herzen geniessen und es gab's echt praktisch noch nie, dass ich mich auf's Nachhausegehen gefreut habe und nicht geheult habe, als das Flugzeug sich in Bewegung gesetzt hat, lach. Also nicht, dass es hier zu Hause schlecht wäre, nein überhaupt nicht, aber ich glaube, ich habe endlich meinen Weg und/oder meine Berufung gefunden. Ich lebe nun mein Leben, ich bin definitiv angekommen ....und das mit knapp 42 Jahren, lach, hat etwas gedauert, aber solche Sachen müssen ja auch erst reifen. Ich war schon immer ein glücklicher und dankbarer Mensch, auch in schlechten Zeiten, aber JETZT....das ist schwer zu beschreiben. Es passt einfach! Manchmal macht mir das fast ein bisschen Angst, alles läuft so gut, wie noch nie. Aber ich versuche es einfach zu geniessen. 

 

Das Ganze habe ich natürlich auch der Unterstützung meines Mannes zu verdanken, der arbeitet und Geld nach Hause bringt und mich das Ganze ausleben lässt. Der mich machen und kreieren lässt, ohne, dass ich mich um's Geld sorgen muss. Das ist ein Geschenk und dafür bin ich ihm von Herzen dankbar. Heute können wir uns das leisten, das war natürlich auch nicht immer so. Es ist schön, nach so vielen Jahren 200% im Job und in der Familie zu geben, auch mal wieder für sich selber da zu sein und sich selber ein bisschen zu verwirklichen. Auch jetzt gebe ich 200% und der Tag könnte gerne mehr Stunden haben, aber jetzt investiere ich die ganze Zeit in mich selber, bzw. in meine Projekte und das ist wunderschön.

 

Geben & Nehmen

Und so ist das Leben, ein Geben und ein Nehmen. Als unser Sohn in den Kindergarten kam, hat sich mein Mann (nebenberuflich) seinen Traum erfüllt und hat seine eigene Galerie mit Einrahmungsgeschäft eröffnet. Um ihn beim Geld verdienen zu unterstützen, habe ich wieder angefangen zu arbeiten und ich unterstütze ihn auch heute noch bei seinen Träumen. So soll es, meiner Meinung nach, auch sein in einer Ehe, aber auch sonst im Leben. Wir kommen im Leben viel weiter, wenn wir uns gegenseitig mehr unterstützen, anstatt neidisch zu sein. Gib mit offenem Herzen und du wirst etwas zurück bekommen.

 

Nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Sonntagabend, geniesst die Sonnenstrahlen, welche nun doch noch hervor kommen und uns dabei helfen unsere Jetlag Müdigkeit zu vergessen, lach.

Please reload

Featured Posts
Search By Tags
Follow Us

    14-Jul-2019

    10-Mar-2019

    Please reload

    © 2019, Corina Hemmi