Wunschgewicht - Macht der Gedanken

19/08/2018

 

Es war im Frühling 1995, also ca. ein halbes Jahr vor meinem 20. Geburtstag, ich hatte meine Magersucht überwunden, ass wieder und war körperlich gesund. Da ging ich zu meiner Schamanin, Daniela, denn obwohl ich körperlich gesund war....mein Kopf kam noch absolut nicht zurecht mit meiner Gewichtszunahme. Ich wollte im August für 3 Monate nach Siena/Italien, um Italienisch zu lernen...und oje, da wollte ich mein Gewicht im Griff haben!

 

Den Schalter umgelegt

Also ging ich zu Daniela und tatsächlich, sie konnte meinen Schalter umlegen....für mich DER Durchbruch in Sachen Magersucht. Von da weg ging es aufwärts mit diesem Thema. Ich vergesse NIE den einen Satz, den Daniela mir gesagt hat.

 

"Corina, wenn du Lust auf Schokolade hast, dann geh nicht hin und denke ...ui nein, wenn ich diese Schokolade jetzt esse, nehme ich grad 3 Kilo zu...denn dann wirst du nur schon beim Anschauen der Schokolade 3 Kilo zunehmen. Geh hin, nimm die Schokolade und iss sie, voller Genuss, mit dem Gedanke, das tut mir jetzt grad so gut, das habe ich mir so verdient....und du wirst kein Gramm zunehmen."

 

Wow, dachte ich mir, wenn das stimmt....!

 

Und so ging ich 3 Monate nach Siena, hab das Leben in vollen Zügen genossen. Bin zur Schule gegangen, hab tolle Menschen kennengelernt, hab jeden Abend einen grossen Teller Pasta mit Käse drüber gegessen und am Mittag zum Teil noch einen feinen Kuchen oder Pommes, einen Sack Chips und Cola dazu, ich ging Wein degustieren (damals habe ich noch Alkohol getrunken)....und ich habe mir nicht 1x Gedanken darüber gemacht, was mein Gewicht macht. 

 

 

Gedanken können Berge versetzten

Nach diesen 3 wunderbaren Monaten in "bella Italia" bin ich nach Hause gekommen...die Hosen passten noch, ich fühlte mich wunderbar in meinem Körper....und so bin ich auf die Waage gestanden. Und weisst du was? Ich war 3 (!) Kilo leichter als vor meiner Abreise! 3 ganze Kilo, bei all diesen "Sünden"! Das hab mich fast umgehauen und das hat mir gezeigt, dass ich mit meinen Gedanken wirklich Berge versetzten kann....ab da hab ich es geglaubt!

 

Nur war diese Ernährung, damals in Italien, natürlich alles andere als ausgewogen und gesund. Das ist ja klar, gell. Aber ich war ja auch erst 19 Jahre alt.

 

 

Meinen Weg gefunden

Jetzt, 22 Jahre später, esse ich ausgewogen. Aber ich esse auch immer noch meinen Kuchen, meine Schoggi, mein Marzipan, meine Chips und meine Pommes, wenn ich so richtig Lust drauf habe. Also Schoggi und Marzipan erlaube ich mir jeden Tag. Den Rest spare ich für's Wochenende und dann geniesse ich es umso mehr. 

 

Das war nicht all die Jahre so, ich hatte ein paar Ups und Downs, habe auch verschiedene Diäten ausprobiert, aber vor 5 Jahren habe ich (dank Weight Watchers 10kg abgenommen und habe) endlich MEINEN Weg gefunden und kann das Essen nun richtig geniessen.

 

Ich habe gelernt auf meinen Körper zu hören. Immer wieder höre ich den Spruch "du hast's gut, du bist schlank"....hey, also von nichts kommt auch nichts, aber bei mir hat sich das nun eingependelt und mit der ausgewogenen Ernährung, regelmässiger Bewegung und natürlich auch etwas Disziplin, kann ich mein Gewicht wunderbar halten. 

 

Und nein, ich lebe nicht vegan...auch nicht vegetarisch. Ich esse nicht viel Fleisch, eher Käse. Wenn es aber Fleisch gibt, dann darf es regional und noch lieber direkt vom Bauer sein. Früher in Davos, da haben wir unser Fleisch von unserem Freund und Nachbar, direkt vom Bauernhof gekauft. Aber eben, viel lieber als Fleisch habe ich Ofengemüse, Eintöpfe, japanische Gerichte, dazu gibt es Fisch oder auch mal Riesencrevetten und ich LIEBE Kartoffeln über alles...in allen Variationen. Wichtig sind mir regionale und wenn möglich saisonale Produkte. Wobei ich ein grosser Fan von Avocados und Mangos bin....doch leider wachsen die bei uns nicht.

 

 

Du bist, was du isst!

 

 

Natürliche Unterstützung für ein gesundes Leben

Ich schaue, dass ich jeden Tag meine 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Früchte zu mir nehme. Das Gemüse schaffe ich locker, mit den Früchten...hm, das schaffe ich nicht immer....

 

Aber ich nehme, 2-3x die Woche, das RINGANA Pack antiox (DER Früchtecocktail für ein gesundes Immunsystem und gesunde Zellen) zu mir. Das ist Natur pur und versorgt mich mit all den wichtigen Antioxidantien. Das Pack antiox ist ein Pulver, welches du mit Wasser (als Shake), im Müesli oder im Smoothie zu dir nehmen kannst. Es schmeckt lecker nach Beeren und hat viiiiel Vitamin C. Falls du's mal ausprobieren möchtest, heute Sonntag, 19. August 2018, bekommst du es im RINGANA "Summer Sale" mit 20% Rabatt.

 

 

Übersäuerung blockiert den Stoffwechsel

Ein Grossteil von uns Menschen in der westlichen Zivilisation ist übersäuert. Um den Säure-Basen-Haushalt auszugleichen nehme ich jeden Abend ein RINGANA PACK balancing (ein richtiger Gemüsecocktail mit Magnesium und Eiweis) zu mir.

 

Übersäuerung kann auch zu Übergewicht führen Und/oder Schuld daran sein, wenn du abnehmen möchtest, aber trotz "Diät" nix geht. 

 

Ich habe das in den Ferien gemerkt, da habe ich wirklich 3 Wochen lang zugeschlagen, habe aber kein Gramm zugenommen.

 

Ich bin überzeugt, dass mir das PACK balancing geholfen hat, meinen Säuren-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten (vielleicht ist das auch nur in meinem Kopf) UND, was ganz wichtig ist (ich lebe seit einer grossen Operation vor 2 1/2 Jahren ohne Säureblocker)....ich hatte kein einziges Mal Sodbrennen, was ich sonst in den Ferien (ohne Medikamente) immer bekommen habe, wenn ich zuviel Zucker und salz- bzw. fettreiche Nahrung zu mir genommen habe.

 

 

Jeder ist anders

Ernährung ist so individuell wie die Menschheit...darum bin ich kein Fan von all den Ernährungs-Theorien. Mir tut es gut, so oft wie möglich am Tag warm zu essen. Aus Sicht der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) bin ich ein kalter Typ und brauche die Wärme. Ein anderer Mensch hingegen ist ein warmer oder sogar heisser Typ (hihihi, du weisst schon was ich meine, gell...) und braucht eher kühlende Lebensmittel.

 

Darum finde ich so festgefahrene Ernährungs-Theorien grauenhaft. Und es gibt ja so viele verschiedene Theorien gibt.

 

Also gaaaanz wichtig....finde für dich heraus, was dir gut tut, was deinen Stoffwechsel ankurbelt. Denn was deiner Freundin gut tut, tut dir unter Umständen nicht gut. 

 

Und dann gibt es da ja auch noch die Ernährung nach dem Jahreskreis, nach dem weiblichen und/oder Mond-Zyklus, die Wildkräuterküche und, und, und.....uuuuh, alles sooooo spannend...aber das würde den Rahmen, diese bereits sehr langen Blogposts, sprengen. Diese Themen kommen aber bestimmt irgend wann auch noch hier im Blog.

 

 

Ich bin stolz auf mich

Ja, seit letzter Woche gehe ich wieder ins Fitnesscenter und weisst du was? Ich bin mega stolz auf mich....nein, nicht weil ich ins Fitness gehe, sondern weil ich zum ersten Mal in meinem Leben nicht dahin gehe in der Hoffnung abzunehmen, sondern wirklich nur um meinen Körper gezielt zu kräftigen. Und darauf bin ich wirklich stolz!

 

Ich habe, seit Geburt, ein einige körperliche Gebrechen und je älter ich werde (du musst jetzt gar nicht lachen, es ist tatsächlich so....) merke ich diese immer mehr in Form von Rücken- und Hüftschmerzen. Also gehe ich jetzt, nach 6 Monaten Physio, 3x die Woche ins Fitness um meine Muskulatur gezielt zu trainieren und ich liebe es. Ich habe es schon immer geliebt, meine Muskeln zu stärken, aber im Vordergrund lag eigentlich immer mein Gewicht (auch wenn ich nicht abnehmen musste).

 

 

Geniess das Leben

Also, geniess das Leben und finde DEINEN Weg, mit/zu dir und deiner Ernährung. Jeder Mensch

muss, bzw. darf seinen eigenen Weg gehen. Die Hauptsache ist, dass wir einen Weg finden, wie wir glücklich und zufrieden durch's Leben gehen können, egal wie schwer wir sind.

 

Ich bin super dankbar, dass ich meinen Weg gefunden habe und (grossmehrheitlich) Frieden mit meinem Körper schliessen konnte.

 

Dankbar sein, dass wir in einem gesunden Körper stecken und ihm Gutes tun...ohne dabei die Seele/das Gemüt zu vergessen.

 

So, nun wünsche ich dir noch einen wunderschönen Sonntag Abend und morgen einen energiegeladenen Tag.....

Corina

 

 

P.S. Falls dich die Produkte von RINGANA interessieren und du sie mal in ungezwungener Atmosphäre ausprobieren möchtest.....im September kann ich dir 2 Daten anbieten.

 

Am 4. September organisieren wir, ein paar RINGANA Frischepartnerinnen zusammen, ein fresh-date (Flyer) im Planaterra in Chur.

 

Und am 17. September organisiere ich wieder ein fresh-date (Flyer) im SalzKeller in Chur, im kleineren Stil. Melde dich einfach bei mir, wenn du dabei sein möchtest.

 

Ich komme auch gerne jederzeit zu dir nach Hause und organisiere ein gemütliches fresh-date für dich und deine Freundinnen oder dich und deine Sportkumpels (ja, wir haben auch tolle Sportprodukte), wo ihr alles in Ruhe ausprobieren könnt. Kostenlos und ohne Kaufzwang. 

 

 

 

 

Please reload

Featured Posts
Search By Tags
Follow Us

    14-Jul-2019

    10-Mar-2019

    Please reload

    © 2019, Corina Hemmi