Worauf wartest du?

13/01/2019

 

Ja, ja, eigentlich wollte ich erst in einer Woche wieder einen Beitrag schreiben, ABER das muss ich jetzt einfach loswerden. Ich bin grad total geflashed!

 

Ich bin ja im Coaching bei der wunderbaren Yasmin. Ich habe dir im letzten Blog von Yasmin erzählt. Also, diese Woche hatten wir einen Zoom Call, quasi eine Sitzung (wir sind da mehrere Frauen.....wo sind bloss die Männer.....*amkopfkratz* ?) ...der hat mich echt umgehauen.

 

Plötzlich war mir alles klar!

 

Fokussiert in mein Business starten

Ich bin ein Mensch, der seit je her plant und plant und plant. Ich habe mir auch für dieses, oder speziell für dieses Jahr vorgenommen, so richtig voll fokussiert mein Business aufzubauen (so viel zum Thema weiblich leicht, hihihi.....). Ich bin bereits seit 2 Jahren dran, aber dieses Jahr möchte ich durchstarten, weil ich so grosse Lust dazu habe und so viel Freude in mir spüre, die raus muss....oder besser gesagt, darf!

 

Fokussiert, wie ich's mir dieses Jahr vorgenommen habe, habe ich mich also mit Papier und Stift vor den Computer gesetzt um fokussiert zuzuhören und Notizen zu machen. Hahaha....

 

Und dann hat's "bäm" gemacht

Ja es hat "bäm" gemacht, aber wie. Mir ist in diesem Call auf einen Schlag klar geworden, wie sehr ich mich mit meinem Fokus und mit meinen Zielplänen begrenze! In dem ich mir zum Beispiel zum Ziel setze "im März bin ich bereit, mit meinen Online Kursen zu starten"....gebe ich mir schon gar nicht erst die Chance, schon früher damit anzufangen. Anstatt JETZT mit der Power und vor allem der Freude, die ich gerade JETZT in mir verspüre, los zulegen, begrenze ich mich selber.

 

Warum starte ich nicht einfach JETZT? Geht es im Leben nicht so wieso immer um's JETZT? Oder sollte es zumindest.

 

Zielvorstellungen sind Begrenzungen

Wenn ich mir einen Zielplan mache, dann komme ich nicht ins Tun. Und das war bei mir wirklich immer wieder so. Vor lauter planen (was mir immer schon super viel Spass gemacht  hat und wofür man mich auch immer gelobt hat "du bist ein richtiges Organisationstalent") kam ich oftmals fast nicht ins Tun oder halt eben nur langsam. Ich hab geplant und geplant, anstatt es einfach zu tun.

 

Kennst du das? Ich konnte immer schon wunderschöne Pläne kreieren, aber so habe ich immer irgend wie in der Zukunft gelebt. "Dann möchte ich das erreichen, bis im Juli möchte ich das kreiert haben." Ich begrenzte mich selber. Ich liess es einfach nicht frei fliessen, nein, ich folgte immer meinem Plan.

 

Also in dem Zoom Call habe ich realisiert, wie sehr ich mich ein Leben lang selber begrenzt habe. Wenn wir auf Ziele hinarbeiten, ist da immer ein kleiner Anteil von Mangelgefühl. Das Gefühl, nicht alles zu haben oder bekommen zu können, was wir möchten. Wenn wir das loslassen können und einfach leben und das tun, was uns Freude bereitet, JETZT,  zu dem Zeitpunkt, wo's uns Freude bereitet, kommen wir aus dem Mangelgefühl raus in die Fülle.

 

Vernünftig sein wollen

Ich hatte diese Woche mit Chiara, auch von ihr habe ich dir im letzten Beitrag erzählt, ein Zoom Meeting. Es ging darum, dass ich realisiert habe, wie viel Zeit ich für meine Webseite aufwende. Ich liebe meine Webseite, auch wenn sie total "handglismet", bzw. "homemade" rüber kommt, was sie ja auch ist. Und eigentlich bin ich auch ganz stolz darauf, dass ich die letzten 2 Jahre ganz alleine überhaupt so viel auf meiner Webseite selber hinbekommen habe.

 

Aber eben, obwohl ich mit meiner Webseite nicht unzufrieden bin.....sie ist alles andere als praktisch für mich zum Arbeiten. Und da ich mir bis jetzt immer alles selber beigebracht habe, verbrachte ich so viele Stunden am PC. Das war kein Problem für mich, hat mir auch bis zu einem gewissen Punkt Spass gemacht (ok, manchmal hätte ich den PC am liebsten zum Fenster raus geworfen) aber ich möchte mehr Leichtigkeit und Einfachheit rein bringen, in mein Tun.

 

Immer schön alles analysieren

Also habe ich diese Woche mit Chiara gesprochen, was so alles möglich wäre. Chiara hat mir zugesichert, dass wir zusammen eine richtig tolle, einfach zu bedienende und professionelle Webseite mit all den Tools, die ich mir so sehr wünsche, kreieren können. "Wow, cool", dachte ich. Aber ich wollte zuerst noch andere Möglichkeiten abchecken, ich habe für nächste Woche noch ein anderes Gespräch geplant. Zuerst mal schauen, abklären, rein hören, kalkulieren,

 

Einerseits war das für mich eine gute Lösung, denn hey, all das kostet ja auch Geld. Auf der anderen Seite hat es mich jeden Tag in den Fingern gejuckt, Chiara anzurufen und ihr zu sagen...."ok, let's start". Aber gewissenhaft und vernünftig wie ich bin, wollte ich warten.

 

Ich hab's getan!

Aber dann kam diese Sitzung mit Yasmin und weisst du was....ich habe Chiara noch während dieses Calls mitgeteilt, dass sie meine Webseite machen kann. Warum warten, warum immer alles von oben nach unten und unten nach oben prüfen, analysieren, auf den Kopf stellen und mich selber zurück binden? Ich kenne Chiara, ich finde Chiara super

und sie kann mir helfen. Ich bin JETZT bereit, ich weiss genau, was und wie ich es will und ich habe mir schon so viel aufgebaut! Wenn es sich richtig anfühlt....go for it. Mach es! Worauf wartest du?

 

Wir sind nur eine begrenzte Zeit auf dieser Erde! Warten kostet viel zu viel wertvolle Zeit. Also, wenn sich etwas richtig anfühlt, dann mach es um Himmelswillen. Und hey, ich werde dieses Gespräch nächste Woche mit dieser anderen Person auch noch führen und schauen, was daraus entsteht. Ich lasse es einfach auf mich zukommen. Das ist so ein tolles Gefühl!

 

Freude zieht Geld an

Und das Geld? Ja, das liebe Geld, auch so ein Thema....darüber werde ich wohl auch mal noch schreiben. Ich bin einfach zu 100% im Vertrauen, dass das Geld fliessen wird. Dass das, was ich jetzt und in der Vergangenheit in mich investiere habe, sich absolut lohnen und zurückkommen wird. Denn Freude zieht automatisch Geld an.

 

Ich bin im Vertrauen und bleibe im Vertrauen. Ja, auch nicht jeden Tag. Mir stecken all die Jahre in denen ich/wir schauen musste/n, wie ich/wir finanziell über die Runden komme/n, noch zu fest in den Knochen. Und auch wenn ich nicht im Geld schwimme, ich bin an einem ganz anderen Punkt im Leben, vor allem mental. Ich weiss, wie viel möglich ist, wenn ich es nur anpacke und einfach fliessen lasse....und schon sind wir wieder beim Thema von letzter Woche.  

 

Und, stell dir mal vor, bis ich selber, ohne Hilfe eine neue Webseite erstellt habe und bis ich herausgefunden habe, wie all die genialen Tools funktionieren und wie ich die überhaupt kreieren kann.....sind wir realistisch... werden Monate vergehen. In dieser Zeit könnte ich bereits Menschen dienen und sie dabei unterstützten auch ihr Berufung zu finden und umzusetzen und ich könnte Geld verdienen. Wie toll ist das denn?! 

 

Hast du Angst?

Ok, ich würde lügen, würde ich jetzt behaupten, dass ich jeden Tag so voller Selbstvertrauen im Vertrauen bin. Nein, natürlich nicht, aber ich habe gelernt, dass man manchmal einen Schritt oder auch zwei Schritte machen "muss", die Überwindung kosten, damit etwas Tolles entstehen kann.

 

Und es ist wirklich so, Sachen die dir "Angst" machen, die richtig viel Mut kosten, das sind DIE Sachen in deinem Leben, die dich weiterbringen. Also sei mutig und pack es an. Hör auf damit, immer alles analysieren zu wollen und vor dich hin zu schieben. Hab den Mut und versuch es einfach. Und vertraue darauf, dass es gut wird. Es wird so wieso gut.

 

Manchmal müssen wir auch unsere Lektion haben und daran zu wachsen. Was meinst du, was ich in den letzten Jahren alles lernen musste, bzw. dufte. Ich bin ein paar Mal auf die Nase gefallen, hab ab und zu Geld ausgegeben, welches ich besser hätte investieren können. Oder, was meinst du, musste ich diese Erfahrungen vielleicht machen, um auf meinem Lebensweg weiter zu kommen? Oftmals ist es sogar gut, wenn das Leben Umwege geht...auf Umwegen erreichen wir andere, neue, vielleicht noch viel bessere Ziele. 

 

Der richtige Zeitpunkt

Also vertrauen wir, gehen wir raus, nehmen wir unseren Mut zusammen und probieren wir es einfach aus. Wie traurig ist doch das Leben, wenn wir immer auf den richtigen Zeitpunkt warten und schlussendlich liegen wir im Sterben und realisieren, dass wir nicht gelebt haben. Oder wir sind traurig, weil wir es nie probiert haben. Lieber ausprobieren und auf die Nase fallen, als den Möglichkeiten hinterher zu trauern. 

 

Immer auf den richtigen Zeitpunkt zu warten, zu warten bis man sich sicherer fühlt, bis man mehr Geld hat, bis man perfekt ist....ist auch eine Verhinderungstaktik. Das habe ich die letzten Monate stark wahrgenommen. Ich war so voller Ideen, aber ich fand immer eine Ausrede. "Bevor ich loslegen kann, muss ich noch das und das wissen oder das und das können. Für eine neue Webseite brauche ich mehr Geld. Nein, ich kann es mir nicht leisten, jemanden zu engagieren, der/die, eine Webseite für mich kreiert, zuerst muss ich noch etwas Geld sparen. Ich hab so viel zu tun, ich hab jetzt keine Zeit, online Kurse zu machen."

 

Welche Ausreden hast du?

Warum? Ich habe mir diese Ausreden ja auch wirklich geglaubt...also das war für mich todernst. Ich hab sie nicht als Ausreden empfunden, sondern als die Wahrheit. Aber wenn ich jetzt, wo ich im Tun bin, so zurückschaue, muss ich schon sagen, dass es mir auch Angst gemacht hat....einfach so raus zu gehen, sichtbar zu werden...das ist nicht ganz ohne.

 

Aber dann habe ich erkannt, dass mich die Angst genau keinen Schritt weiterbringt. Also habe ich sie umarmt, sie mir angeschaut, ihr Mut gemacht und bin weiter gezogen. Raus aus der Angst, raus aus dem Gefühl von Mangel und jetzt tue ich's einfach. Und weisst du was? Es fühlt sich soooo richtig an. So gut, so viel Freude! Alles fliesst einfach. Jetzt kann es losgehen.

 

Diese "Erkenntnis der Woche" musste ich einfach schnell mit dir teilen. Wenn wir uns mit einem Zielplan von Ziel zu Ziel, von Monat zu Monat durch kämpfen, ist unsere Energie erstens immer in der Zukunft und zweitens sind wir immer im Mangel.

 

Lebe in Fülle

Also, lebe in Fülle, vertraue darauf, dass es sich lohnt, deinen Weg zu gehen. Probiere etwas aus, investiere in dich selber, denn das ist die beste Investition, die du machen kannst. Sei mutig und voller Lebensfreude.

 

 

So, und nun wünsche ich dir von Herzen noch einen gemütlichen Tag und morgen einen super mutigen Start in die neue Woche und lass es fliessen.

 

Eigentlich ist es perfekt, dass ich grad so in Schreiblaune bin, denn nächstes Wochenende bin ich in Wien...am RINGANA Kick-off...ich freue mich riesig darauf. Wird sicher spannend und sehr inspirierend. 

 

Von Herzen alles Liebe und bis bald

Corina 

 

 

 

 

Please reload

Featured Posts
Search By Tags
Follow Us

    14-Jul-2019

    10-Mar-2019

    Please reload

    © 2019, Corina Hemmi